Malerei

Neue Arbeiten | Galerie


Durch die Modulation wird der Materialwert der Fläche betont, sei es als ein Farbiges oder Körperhaftes, und dadurch sinnlich erfaßbar. Der Gegensatz verschiedenartiger benachbarter Flächenteilchen vermittelt die Vorstellung des Erhabenen und Vertieften, des Bröckligen und des Glatten, des Zarten, des Groben, des Strengen und des Gelösten. Eine solche Oberfläche besitzt einen von aller Zweckbestimmung zunächst losgelösten Eigenwert. Sie ist in diesem Sinne unreal wie die Lyrik, wie das Märchen oder ein beschwingtes Spiel. Sie rückt in die Ebene des reinen Sehens von Form und Farbe.

The modulation emphasizes the material value of the surface, be it colored or corporeal, and can thus be sensed. The contrast between different neighboring surface particles conveys the idea of the sublime and the recessed, the crumbly and the smooth, the delicate, the coarse, the strict and the relaxed. Such a surface has an intrinsic value that is initially detached from any intended purpose. In this sense it is unreal like poetry, like fairy tales or a lively game. It moves to the level of pure seeing of form and color.


Oskar Schlemmer, Modulation und Patina
aus dem gleichnamigen Buch, hrsg. von Kurt Herberts. Stuttgart: Hatje, 1989

Vierzehn mal vertikal

Eine Serie von 14 Hochformaten, Pigmente, Gummi arabicum auf Leinwand, je 100 x 50 cm, 2019-2020
A series of 14 vertical formats, pigments, gum arabic on canvas, each 100 x 50 cm, 2019-2020