Köln als internationaler Wirtschaftsstandort

Die Oberbürgermeisterin stellt Köln als internationalen Wirtschaftsstandort in den Vordergrund. Kein Wunder, denn die Stadt Köln verfügt über eine hervorragende Verkehrsanbindung. Auch die Branchenvielfalt und der rege Büroimmobilienmarkt ziehen viele Investoren an. Darüber hinaus darf man auch nicht die Wichtigkeit von Kunst und Kultur vergessen. Beide Faktoren kurbeln die ökonomische Entwicklung an.

Was Köln so besonders macht

Viele Menschen, die in Köln leben, fahren Fahrrad oder nehmen auch mal gerne die öffentlichen Verkehrsmitteln. Köln übt auf viele Menschen eine hohe Faszination aus. Die Stadt ist äußerst attraktiv und zieht viele junge Menschen an. Das liegt vor allem an der Weltoffenheit und Atmosphäre. Die Kölner sind auf ihre Stadt sehr stolz. Darüber hinaus ist Köln ja auch ein Ort, wo es sich sehr gut leben lässt. Durch die Qualität dieses sehr wichtigen Verkehrsknotenpunkts kommen viele Menschen aus ganz Europa und aus der ganzen Welt nach Köln. So lassen sich in dieser Stadt viele Firmen und SEO Agenturen im Dienstleistungssektor nieder.

Weiterhin ist Köln hervorragend aufgestellt. Viele Unternehmen, die dort ihren Sitz haben, genießen eine hervorragende Infrastruktur sowie exzellente Verkehrsanbindungen. Die Domstadt ist sehr aktiv und fördert zudem Unternehmerinnen und Unternehmer. So können die Firmen in der Stadt Köln auch in Zukunft erfolgreicher sein.

Zunächst hat die Stadt einen geografischen Vorteil. Köln liegt direkt im Zentrum des europäischen Binnenmarktes. Sehr schnell kann man die Ziele im In- und Ausland erreichen. Darüber hinaus führen Hochgeschwindigkeitsstrecken nach Amsterdam, Brüssel, London und Paris.
Beispielsweise kann man sich in den Zug setzen und nur drei Stunden später ist man in Paris. Weiterhin kann man von Köln auch die zwei weiteren Flughäfen in Düsseldorf und in Köln erreichen. Des Weiteren gehen vom Kölner Autobahnring zehn Autobahnen ab. Schließlich leben in einem Radius von 100 km um Köln 17 Millionen Menschen.

Dienstleistungen

Köln ist unheimlich stark im Dienstleistungssektor. Mehr als 80 Prozent der Angestellten sind im Dienstleistungssektor tätig. Köln ist somit einer der wichtigsten Standorte für Versicherungen. In der Stadt haben die großen Versicherungen wie AXA, DEVK und Generali ihren Sitz.

Darüber hinaus sind auch die renommierten Steuer- und Unternehmensberatungen in Köln zu finden. Selbstverständlich gibt es auch Dienstleister, welche sich auf Nischen konzentriert haben.